Frühling ist wunderbar!

Und was tun gegen Frühjahrsmüdigkeit?

-ein Gastbeitrag von Uta Jakob

 

FrühjahrsmüdigkeitEndlich Frühling !
Es gibt wohl kaum jemanden, der sich nicht freut auf längere und wärmere Tage, auf einen Spaziergang oder sportliche Betätigung in der grünenden Natur oder einfach nur auf eine Tasse Kaffee bei Sonnenschein im Freien.

Und dennoch kann nicht ein jeder die schönste aller Jahreszeiten genießen, weil er oder sie von Frühjahrsmüdigkeit geplagt ist. Dieser Zustand kann begleitet sein von andauernder Müdigkeit, Lustlosigkeit und Trägheit bis hin zu depressiven Verstimmungen. Dass dagegen ein Kraut gewachsen ist, wussten schon unsere Großmütter. Und die Frühjahrskur ist keine Erfindung der modernen Zeit. Allerdings gibt es inzwischen verschiedene Möglichkeiten, den Organismus wieder auf Trab zu bringen und ihm die abhanden gekommene Energie zurück zu geben. Ich habe dazu einen interessanten Artikel gefunden, den ich wärmstens empfehlen kann: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/entgiftung-gegen-traegheit-ia.html

Aber auch wer nicht unter Frühjahrsmüdigkeit leidet profitiert von einer Frühjahrskur, die den Körper entgiftet. Im genannten Artikel sind diverse Möglichkeiten dazu beschrieben.

Ich wünsche allen einen wunderschönen, erlebnisreichen und sonnigen Frühling!

Kommentar verfassen